Chrissy/ Juni 4, 2018/ Aus dem Hundealltag

Der Mai heißt nicht umsonst „Der Wonnemonat“ – es war größtenteils wirklich traumhaftes Wetter! Wir sind vom bunten Frühling direkt in den Sommer gerutscht, wie mir scheint ^^

Den Beginn des Monats machten allerdings noch ein paar bunte Blümchen <3 Und zwar waren Gaia und ich für ein kleines Fotoshooting in der Apfelblüte verabredet und Gaia durfte mal vor fremder Kamera modeln. War gar nicht so einfach, da das Kind auch mit am Start war und natürlich pünktlich zum Shooting-Beginn gar nicht mehr so gute Laune hatte ^^ Aber dennoch sind ein paar schöne Bilder bei raus gekommen und Gaia hat das ganze wirklich ganz toll gemacht.. zwischendurch ein bisschen zuuuu motiviert, aber immerhin viel Freude dabei 😉

Hier mal zwei Bilder aus dem Shooting – vielen Dank an Nina Wiedemann für die Aufnahmen und generell das schöne Shooting und natürlich die Geduld mit uns 😉

Ich persönlich finde es ja immer wieder spannend wie andere Fotografen Gaia sehen und sie in Szene setzen und natürlich freue ich mich auch immer wahnsinnig auf die Ergebnisse <3 

Nach dem Shooting konnte ich es mir allerdings auch nicht nehmen lassen, selbst noch mal die Kamera raus zu holen und ein paar Aufnahmen von Gaia zu machen und dabei entstand auch mein Lieblingsbild des Monats *smile* Ich mag die Farben einfach so sehr <3

Kurz danach hatte mein Mann dann Urlaub und wir sind ein paar Tage weg gefahren… unter anderem mussten wir auch mal wieder beim Meer vorbei schauen 😉 Bei dem Wetter wirklich nicht die schlechteste Entscheidung, auch wenn der Besuch dort eher kurz war ^^

Dafür waren die Spaziergänge im Moor auch sehr entspannend.. und durch den Schatten auch echt angenehm 😀

Gaia hatte derweil allerdings immer mal wieder mit Magen-Darm Problemen zu kämpfen, was mir ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet hat… während des Urlaubs ging es dann zum Beispiel mal wieder besser, allerdings hatte sie während dessen auch kaum etwas gegessen, da auch ihr Appetit sehr gering war.. was nicht heißt, dass sie sich nicht über Leckerchen freute.. die nahm sie gerne an, nur die Hauptmahlzeiten blieben immer öfter stehen…

Kurz nach dem Urlaub ging es dann aber wieder etwas schlechter, so dass wir noch in eine Tierklinik gefahren sind, die Gaia erstmal auf einen Magen-Darm-Infekt behandelte und das schien auch erstmal wieder Besserung zu bringen. Leider aber nicht von Dauer…bald ging es dann wieder los, das sie vermehrt dünnen Kot hatte und auch der Appetit war wieder sehr gering.. also Kot sammeln und abgeben.. aber auch dieser war unauffällig… während dessen ist mir aber aufgefallen, dass Gaia Milch aus Ihren Zitzen verliert – sie war zu dem Zeitpunkt also in einer Scheinmutterschaft und daher gehen die Tierärztin und ich nun davon aus, dass das alles damit zu tun hat. Natürlich wird sie noch weiter untersucht und beobachtet, aber zum Ende des Monats hat sich auch schon ihr Verhalten wieder geändert (vorher war sie extrem ruhig und wollte von anderen Hunden gar nicht so viel wissen… Ende des Monats ist sie dann nach und nach wieder aufgelebt und hat andere Hunde zum Spielen aufgefordert). 

Gaia hatte bisher noch nie Probleme in dieser Hinsicht und daher kam mir das auch einfach nicht in den Sinn. Die Züchterin hatte zwar zwischendurch schon etwas angedeutet, dass wir mal beim Arzt auf die letzte Läufigkeit hinweisen sollen, aber in der Tierklinik wurde der Hinweis abgewunken mit der Aussage dass das nicht so wichtig wäre… nun… da es bei dem Gespräch mit der Züchterin mehr um „Gebärmuttervereiterung“ ging und Gaia auch da keine weiteren Anzeichen machte, habe ich das auch erstmal so abgetan und nicht weiter dran gedacht… naja… nun wissen wir es besser und sind auch bei einer anderen Ärztin in Behandlung, so dass das nun sicher schnell erledigt ist ^^

Ansonsten haben wir im Mai hauptsächlich das gute Wetter genossen und ich habe eine Fotografie-Methode (Brenizer Methode) wieder entdeckt, über die ich demnächst auch noch einen Blog Beitrag veröffentlichen werde – hat zwischenzeitlich auch mal wieder Spaß gemacht 😀

Und was noch ein großes Thema hier war, war natürlich die neue Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, die zum 25.05.2018 in Kraft getreten ist. Hier mussten die Webseiten neu angepasst und aktualisiert werden, was mich doch länger beschäftigt hat, da ich vor allem einfach verunsichert war, ob das alles nun richtig ist oder nicht.. ob nun alles stimmt weiß ich tatsächlich immer noch nicht, aber ich bin einfach mal zuversichtlich 😉

Was leider definitiv im Monat Mai aber zu kurz gekommen ist (was u.a. auch mit Gaia’s Gesundheitszustand zusammen hing) war der Hundesport.. ich hoffe dass wir da jetzt im Juni aber wieder anknüpfen und durchstarten können 🙂

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*