Chrissy/ Mai 18, 2018/ Getestet, Nahrung

[Dieser Blogbeitrag enthält Werbung] 

Ich freue mich ja immer, wenn wir mal ein paar außergewöhnliche Leckerchen testen dürfen und so haben wir vor ein paar Wochen ein paar TenePops-Leckerchen von „TeneTRIO“ zugesandt bekommen. 

Das außergewöhnliche an diesen Leckerchen ist vor allem die Proteinquelle.. das sind nämlich Mehlwürmer! Klingt komisch, ist aber in der Tat gar keine schlechte Idee! 😀 

Der Mehlwurm hat nicht nur eine ausgewogene Nährstoffzusammensetzung, sondern ist auch in der Zucht und Verarbeitung wesentlich ressourcenschonender und somit nachhaltiger als andere Nutztiere, wie eben Kuh oder Schwein. Diesen Aspekt finde ich persönlich fast noch ein bisschen interessanter als die weitere Zusammensetzung von den Leckerchen, wobei ich kein vegan lebender Mensch bin. Im Gegenteil *hust* Aber wenn dem Hund die Leckerchen gut tun und man mit dem Kauf einer solchen Tüte auch noch etwas gutes tun kann… na dann kann das doch nicht schlecht sein, oder? ;P

Auf der Homepage von TeneTRIO findet ihr auch noch mal eine genaue Erklärung warum die Haltung von Mehlwürmern so nachhaltig und positiv ist (klick)

Aber natürlich sind die Leckerchen nicht nur gut, weil sie so nachhaltig sind, sondern hinzu kommt noch, dass sie 100% natürlich, ohne Weizen und ohne Zucker sind. Dazu sind sie auch noch Hyppo-Allergen und bestens geeignet für Hunde, die zu Futterunverträglichkeiten neigen oder allergisch sind. Damit haben wir zum Glück keine Probleme, aber gibt es ja leider immer öfter.. genau so wie man auch leider immer mehr übergewichtige Hunde gibt und tadaaaa! Auch für diese Hunde sind die Leckerchen suuuuper geeignet! Ein TenePop hat nämlich weniger als eine Kilokalorie pro Stück! Das ist natürlich wirklich ideal und so kann man auch mal ein oder zwei Leckerchen mehr geben ^^ Freut auch den Hund 😉 

Alles in allem also wirklich DAS Leckerchen für den Hund? Ich fand das klang schon fast zu perfekt 😀 

 

Als die Leckerchen dann ankamen dachte ich auch schon den Haken gefunden zu haben: Sie wirten zart und zerbrechlich.. zwar auch knusprig, keine Frage, aber eben eine „luftige Kugel“ die sicher schnell kaputt geht… da ich die Leckerchen immer in einer Gürteltasche aufbewahre erwartete ich hier relativ schnell nur noch Krümel in der Tasche vorzufinden… aber nö! Sie behielten ihre Form. Ich versuchte dann auch mal vereinzelt so ein Leckerchen zwischen zwei Fingern zu drücken und es ist nicht kaputt gegangen.. das hat mich echt überrascht. Natürlich sind einzelne Leckerchen aber dennoch mal zerbröselt, so ist es nicht.. aber der Großteil blieb standhaft.

Mich haben die Leckerchen also überzeugt… aber was hat Gaia zu den Sachen gesagt?

Nun.. ich bin mir nicht ganz sicher 😀 Sie hat sie gefressen und auch wirklich gut angenommen, so dass sie definitiv für uns in Frage kommen würden.. aber die ganz große Liebe war, bzw. ist es nicht. Sie hat bei diesen Leckerchen recht oft klar gezeigt, dass zwei oder drei mal okay sind, aber dann darf es gerne was anderes sein… so hat sie zB auch nach dieser Aufnahme hier noch einige Leckerchen liegen gelassen, obwohl sie alle hätte aufessen dürfen

Ich denke das liegt aber auch zum Teil daran, dass die Leckerchen durch die Zutaten u. a. auch sehr geruchsarm sind und dadurch alleine für Gaia im speziellen Fall weniger attraktiv waren. Ich als Mensch finde es ja nicht schlecht, wenn Leckerchen (und anschließend die Hände ^^) nicht immer so intensiv riechen, aber gut. Gaia isst sie dennoch gerne und verschmäht sie auch nicht, wenn sie unterwegs welche bekommt und daher finde ich sie auch für uns geeignet, aber eben nicht als „alleiniger Leckerbissen“. 

Hier seht ihr auch noch mal die Rückseite der lilanen Verpackung (Insekten & Reis) – es ist also auch wirklich drin, was vorne drauf steht.. okay.. eine große Portion Liebe haben sie noch dabei gemischt, aber das finde ich okay 😉 

Ich bin ja Fans von so kleinen Details und musste wirklich lächeln als ich das gelesen habe… bisher hatte ich noch keine Leckerchen in denen offiziell Liebe enthalten ist… falls jemand doch welche kennt (außer natürlich die selbstgebackenen ^^), so möge er mich bitte informieren 😉

So und wer nun selbst Lust hat seinen Hund mit Insekten zu füttern, der bekommt die Sachen im Hauseigenem Shop von TeneTrio (klick)

Und wer mehr Infos über Tenetrio und deren Produkte haben möchte, der kann auch bei Facebook, Instagram und Twitter vorbei schauen. Hier werdet ihr auch über aktuelle Aktionen auf dem Laufenden gehalten.

*Das Produkt wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*